Anmerkung zu Platon

Ich habe nie eine Form für das Glück gehabt
nie eine Puppe mit rosigen Backen mit Knopfaugen
nie eine der ich ein Bein oder einen Arm hätte
ausreißen können nicht einmal einen Teddy

hatte ich dem das Stroh aus dem Bauch quoll
und den ich umso lieber fest an mich gedrückt
hätte aus einem kindlichen Verlangen dazu
zugehören. In welchem Stockwerk

wir ersonnen werden, dachte ich gerade? Klar
daß alles mit einer Form beginnt, jenseits
der Anatomie: Teddy und Puppe besitzen keine.

Und dieser Puppenkopf wird also auch
einer Idee entsprungen sein einer Vorstellung
vom Glück die sich dem idealen Puppenkopf

annähert so einem wie er jetzt vor mir
zwischen den Seerosen im Wasser treibt
den idealen Seerosen die es in Wirklicheit
auch nicht gibt.

Volker Sielaff

Quelle: lyrikmail

Advertisements