Playground Love

Früher.

Als wir den lieben Gott noch ungeniert um schönes Wetter baten, wenn es regnete. Mit gefalteten Händen und flehenden Blicken gen Himmel. Und der Herr ließ sein Angesicht leuchten über uns und war uns gnädig. Das Gurren der Wildtauben betörte uns wie ein vieldeutiges Versprechen aus den Tiefen des Märchengartens, der sich zu unseren Füßen erstreckte und weit über unsere Köpfe hinausragte. In unseren rosa und türkisfarbenen Schlafgewändern wandelten wir darin wie Prinzessinnen aus Tausend und einer Nacht. Nur manchmal verfing sich die eine oder andere Nylonspitze in den Ranken der mannshohen Himbeersträucher, und die Lust am Abenteuer strandete in den hohen Gassen eines gefühlten Labyrinths. Der Rote Faden war immer das Gurren der Wildtauben. Wie eine Zauberformel beschwört es noch heute den Sommer herauf. Den Sommer und wir mittendrin.

Advertisements