Revolutionary Road

Zeiten des Aufruhrs

Originaltitel: REVOLUTIONARY ROAD

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA/Großbritannien
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: DreamWorks Pic./Evamere Ent./Goldcrest Pic./Neal Street Prod./BBC Films/Scott Rudin Prod.
Länge: 119 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 15.1.2009/4.6.2009 DVD & BD
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Leonardo DiCaprio (Frank Wheeler), Kate Winslet (April Wheeler), Kathy Bates (Mrs. Helen Givings), Ryan Simpkins (Jennifer Wheeler), Ty Simpkins (Michael Wheeler); Produzent: Bobby Cohen, John Hart, Sam Mendes, Scott Rudin, Gina Amoroso; Regie: Sam Mendes; Drehbuch: Justin Haythe; Kamera: Roger Deakins; Musik: Thomas Newman; Schnitt: Tariq Anwar; Vorlage: Richard Yates

Der vermeintliche Tanz in eine Bilderbuchbeziehung währt nur wenige Minuten. Die hoffnungslose Leere, der sich die Wheelers, Frank und April, im weiteren Verlauf des Films zu entziehen suchen, schwingt auch hier schon mit. Von Leere sprechen zwar viele heutzutage, aber hoffnungslose Leere … – wow! John, der Sohn eines befreundeten Ehepaares, weiß, wovon die beiden reden. Er lebt in einer Anstalt und hat über dreißig Elektroschocks hinter sich, die zwar die Mathematik aus seinem Kopf vertreiben konnten nicht aber die fehlende Fähigkeit, sich dem Leben anzupassen. Er versteht als einziger, was mit den Wheelers vor sich geht, als der Versuch, sich aus den ungeliebten Lebensumständen zu befreien, scheitert und in völlige Selbstzerstörung mündet…

Advertisements