Die vierte Macht

Die vierte Macht

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: UFA Cinema/SevenPictures
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 12; f
Kinostart: 08.03.2012
Kinoverleih: Universal

Darsteller: Moritz Bleibtreu (Paul Jensen), Kasia Smutniak (Katja), Max Riemelt (Dima), Rade Serbedzija (Onjegin), Stipe Erceg (Vladimir), Mark Ivanir (Aslan); Produzent: Thomas Peter Friedl, Nico Hofmann; Regie: Dennis Gansel; Drehbuch: Dennis Gansel; Kamera: Daniel Gottschalk; Musik: Heiko Maile; Schnitt: Jochen Retter

Inhalt

Ein deutscher Journalist soll in Moskau die Klatschspalte einer Zeitung aufpolieren. Dabei wird er Zeuge, wie ein Kollege getötet wird, und gerät in ein undurchsichtiges Spiel aus Macht und Korruption. Zunächst unter Terrorismus-Verdacht inhaftiert, dann von einem Freund seines verstorbenen Vaters befreit, macht er sich auf die Suche nach Antworten. Actionlastiger Politthriller, der durchaus interessante und brisante Themen anschneidet, daraus aber nichts entwickelt, was über gängige Genreklischees hinausgehen würde. Ein zwar routiniert inszenierter, aber nichtssagender Actionfilm. (Teils O.m.d.U.)

Quelle: Filmlexikon

Mehr zum Film gibt es hier