Arnold Newman

Arnold Newman (* 3. März 1918 in New York City; † 6. Juni 2006 in New York City) war einer der einflussreichsten Porträtfotografen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Anfang der 40er Jahre spezialisierte er sich dann mehr und mehr auf Porträts und avancierte zum Starphotographen von Künstlern, Literaten, Musikern und anderen namhaften Persönlichkeiten. Newman entwickelte in diesem Sujet seinen ganz eigenen Stil, der unter dem Begriff „environmental portrait“ bekannt wurde. Gemeint ist damit seine Eigenart, in das Porträt immer auch charakteristische Gegenstände und die typische Umgebung des Dargestellten einzubeziehen, die auf dessen Tätigkeit  und Ideenwelt verweisen. Newman, der sich selbst nicht nur auf den Begriff des „environmental portrait“ festgelegt wissen wollte, legte besonders auf den symbolischen Gehalt seiner Bilder wert. Er sagte zu seiner Arbeit: „Ich bin nicht so sehr an einer Dokumentation interessiert, sondern möchte mit den Mitteln der sich stets ausweitenden Sprache meines Mediums meine Impressionen von den Individuen ausdrücken.“ MBT

„Photographie des 20. Jahrhunderts“, Museum Ludwig Köln

Arnold Newman, „Igor Stravinsky, 1946“