René Burri

Das erste, was auf den Bildern von

René Burri (9. April 1933 in Zürich; † 20. Oktober 2014)

zu sehen ist, was uns aus ihnen, mit dem gleichgültigen Blick der Siegerin, ansieht, ist die Zeit. Denn der nostalgische Blick sieht immer nur das eine, die Aura des Damaligen. René Burris Aufnahmen gehen, im Gegensatz zu anderen, nicht in diesem suppigen Genuss auf. Das macht ihre Qualität aus. Sie suchen nicht die wolkige Atmosphäre, sondern die Widersprüchlichkeit der Erscheinungen, nicht die Stimmung, sondern das Unstimmige, nicht das Allgemeine, sondern den Unterschied.

H. M. Enzensberger