Enfin: Balthus

Ob man dieses Bild auch fotografisch hinbekommen könne, fragt sich Autopict.

Et voilà, der japanische Fotograf Hisaji Hara hat es versucht. Inwieweit dies und was genau ihm da gelungen ist… wie bei Balthus liegt die Wahrheit vermutlich nicht in der langweiligen Mitte von Kunst auf der einen und der Mystifikation erwachender Sexualität auf der anderen Seite sondern im Auge des jeweiligen Betrachters.

Als Ort für seine Aufnahmen wählte Hisaji Hara eine ehemalige Klinik aus den vierziger und fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die gewünschte Atmosphäre besorgten Nebelmaschinen. Les chats sont perdus. Sagt man das so?

Hisaji Hara, "The Room" (2009, aus der Serie "A photographic portrayal of the paintings of Balthus")
Hisaji Hara, „The Room“ (2009, aus der Serie „A photographic portrayal of the paintings of Balthus“)