What still remains

Turning points, in-between states, a beautiful kind of limbo that tugs at the heart and suggests stories of loss and remembrance. That is what photographs are, after all, memorials that stop time and hold it for a moment, for our contemplation. If Backhaus’s photographs are partly memorials to lost combs and half-eaten apples, they surely allude, as well, to other things, that have been lost along the way.

Jean Dykstra

Advertisements

Finis Operis

Tatsächlich: es / gibt sie die Augenblicke / in denen uns / der letzte Pinselstrich / gelingt / der leuchtende Schlußsatz / die Einstellung mit der / der Film / enden müßte –

Aber dann?

Es geht einfach alles weiter: / die Zeit läuft / (ob du willst oder nicht) / bis der Pinsel / Borsten verliert / die Feder das Papier / zerkratzt / und nur noch / Schatten / über die / Leinwand flimmern.

Ludwig Steinherr, „Finis operis“ aus „Musikstunde bei Vermeer“