22. Februar

Yamamoto Masao, "Nakazora #1101"
Yamamoto Masao, „Nakazora #1101“

ein gedicht, ein einziges, kurzes gedicht
müßte doch
drin sein
an diesem tag
heute, freitag
der 22.
februar
oder wenigstens
ein paar zeilen
konservierbar
für morgen
einen besseren
tag vielleicht
oder wenigstens
ein wort
ein einziges
einzelnes
wort

stummheit
geschwätzigkeit

jetzt sind es zwei

Ernst Jandl, „Letzte Gedichte“

Advertisements

8 Gedanken zu “22. Februar

  1. wunderbar. überhaupt liebe ich diese seine letzten gedichte ganz besonders. wie viel stummheit im geschwätz liegen kann und wie beredt ein schweigen sein kann, das zeigen deine minimalistischen beiträge immer wieder und eigentlich sollte man sie stumm genießen, aber dann ist da das bedürfnis, dich wissen zu lassen, wie sehr mich das erreicht.

  2. Der späte Jandl war so schlecht drauf … wenn ich mich recht erinnere, war sein letzter Gedichtband aus diesem Grunde schwer erträglich … habe ich wie fast alles verkauft, vielleicht ist der Band aber noch da, weil in 10 Jahren niemand ihn kaufen wollte …

      1. Mag sein, vielleicht war für mich der Schock auch zu groß, denn die wenigen frühen Gedichte, die ich kannte, waren mir immer wie heitere, geistreiche Spielereien vorgekommen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s