This bitter earth, well, what a fruit it bears III

Das Fenster öffnet sich wie eine Orange
Die schöne Frucht des Lichts

Guillaume Apollinaire, „Die Fenster“

Advertisements

4 Gedanken zu “This bitter earth, well, what a fruit it bears III

    1. Ja, für mich ist diese Aufnahme von Fox Talbot aus einer Zeit, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte, immer noch eine der schönsten, die es zum Sujet „Fenster“ gibt.

  1. In den altgermanischen Sprachen, z.B. im Gotischen, ist das Wort für Fenster ‚augadauro‘ – Augentür. Die Bilder und das Zitat zeigen schön, was damit gemeint sein könnte.

    1. Das erinnert mich an die englische Bezeichnung „Window“ = Windauge, bei der die Vorstellungen von Fenster und Auge auch direkt miteinander verknüpft sind. Und so weit ich weiß, wurden früher in vielen Kulturen beim Tod eines Menschen die Fenster geöffnet, um die Seele fliegen zu lassen, und Fenster aus diesem Grund auch „Fluglöcher der Seele“ genannt. Das fiel mir gerade beim Lesen Deines Kommentars wieder ein. Danke dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s