Bell Jar

You are a bell jar
A Jacaranda tree…

Advertisements

10 Gedanken zu “Bell Jar

  1. Oh Goddess! Vielen, vielen Dank Du Liebe für dieses Meisterwerk, könnt´mich reinlegen, lachen, weinen, sterben, leben, lieben, ach einfach Alles und Alles IMMER! Wie der Sommer, der eigentlich nicht existiert und dann doch, wie sagt der alte Goethe: „Leg´s dem Leben nicht zur Last, dünkt sein Wert dich Plunder – wenn du Märchenaugen hast, ist es voller Wunder! Sei gegrüßt!

    1. Ich weiß gar nicht mehr, wieviele Vollbäder ich schon in diesem Stück genommen habe, liebe Graugans, und in Deinen Kommentar könnte ich mich auch reinlegen… ein ganzer Schwall Sommer wehte mit ihm zu mir herüber. Manchmal ist er genau das, der Sommer, wenn er nicht gerade ein Haufen Plunder ist, ein kleines Wunder. Ich danke Dir!

      1. Ach ich weiß nicht. Es schwingt immer so mit, dass ich denke, jetzt geht nix mehr. Und dann kommt doch was, was mich wieder erstaunt. Diese Bloggerei ist auch recht zeitaufwändig, aber mitunter sehr interessant. Wenn ich dann viele Blogs sehe, denke ich meist, wow wie cool sind denn die drauf und was für tolle Ideen.
        Na schaun wir mal, jetzt mach ich noch die Top 3 aus der Poll (die eigentlich Unsinn war) und dann steht eine kleine Sommerpause an.

        1. Früher habe ich Zeitungen und Zeitschriften ausgeschlachtet und damit meine Tagebucheinträge illustriert. Im stillen Kämmerlein, also nur für mich. Sobald man sich ins Netz begibt, nimmt einem das keiner mehr ab, dass man es in erster Linie für sich tut. Dabei ist die Mehrzahl des Publikums eine Art graue Eminenz. Ich frage mich in letzter Zeit immer öfter, was der Blog nun eigentlich soll. Eine Zeile aus diesem Stück lautet „Don’t be understood“, die gefällt mir ganz besonders. Ich möchte mir so wenig Gedanken wie möglich machen darüber, ob jemand versteht oder gut oder schlecht findet, was ich hier tue oder ob es den Geschmack der Besucher auch trifft, obwohl sich solche und ähnliche und andere Gedanken wahrscheinlich ganz zwangsläufig einstellen beim Bloggen. Und schon ist es tatsächlich dahin dahin mit dem „nur für sich“..;-) – Das sind Gedanken, die mir zur Zeit durch den Kopf gehen. Dir wünsche ich vorsorglich schon mal eine erholsame Sommerpause und mir als Besucherin Deines Blogs natürlich, dass Du mit vielen schönen Bildern wieder aus ihr zurück kommst!

          1. Interessant. Danke. Ich hab meinen Blog gestartet, weil ich ein paar Konzertfotos bloggen wollte und ein wenig zu Musik. Wegen dem Copyright hab ich das mit den Fotos aber beendet und eher unkritisches gebloggt. Ich fotografiere mittlerweile auch anders und traue mich an einfache Texte ran, von daher sehe ich eine Entwicklung für mich, und das hält mich dabei. Ansonsten war ich schon ein paar mal an der Grenze zum Vollstopp.
            Jetzt gibt es eben ab und an eine Pause und dann sieht man weiter. Es muss dann wieder mir gefallen, das ist entscheidend.
            Also schaun wir mal!

            1. Du schreibst gut.

              Eine Entwicklung beim Bloggen oder durch das Bloggen, ja, die gibt es. Ich habe mich erst durch das Bloggen an der Fotografie festgebissen. Den Anstoß gab eine Frage bei einem Wissensspiel nach der ersten Fotografie überhaupt, die ich natürlich nicht beantworten konnte. Dann habe ich nachgelesen, den ersten Artikel über Nièpce geschrieben, und so kam der Stein ins Rollen. Im Moment fehlt mir die Zeit für längere Beiträge zu dem Thema, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das Interesse irgendwann nachlässt.

              Ich suche übrigens schon seit einiger Zeit nach einem guten Musikblog… besser gesagt, ich hoffe, irgendwann eines zu finden. Also, falls Du in der Richtung einen Tip für mich hättest…

              1. Leider nicht, ich lese immer kreuz und quer wenn ich was bestimmtes suche. Vor Jahren hatte ich mal was in den Favoriten, aber das gibts nicht mehr oder ich find es nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s