Träume von Türen

Keine Bleibe, kein Ziel. Nur ein Weg. Ein Höhenweg durch schwere Berge. Hier endet er. Über den Fluss führt eine Brücke. Die Brücke neigt sich dem anderen Ufer zu. Meine Hände dem Griff einer Tür. Ich öffne sie und gehe hindurch. Als sie hinter mir zufällt, die Angst, der Weg zurück könne nun für immer versperrt sein. Doch im Schloss steckt ein Schlüssel. Ich glaube, das Wissen um diesen Schlüssel nur wie ein Geheimnis hüten zu müssen, dann würde ich den Weg zurück auch finden. Jederzeit.

~~~

Auf Pfaden, wie sie so verschlungen nur in Träumen sein können, schließe ich mich selber ein. Ich bin eine von zweien. Wo die andere ist, weiß ich nicht. Sie hat den Schlüssel.

Advertisements

7 Gedanken zu “Träume von Türen

    1. Es ist wie im bewussten Leben: Die Szenarien wiederholen sich. Manchmal meint man, den Schlüssel gefunden zu haben, der die Tür nach draußen öffnet. Und plötzlich stellt sich heraus: Dahinter wartet wieder eine und noch eine und so weiter so fort.

    1. Danke, Herr Ärmel. Das Stück von André Heller suche ich mir noch heraus. Früher viel gehört, den Heller.
      (Der Bembel erinnert mich unweigerlich an Heinz Schenk und seinen „Blauen Bock“. Horror..;-) – Wird Äbblwoi eigentlich das ganze Jahr über getrunken?)

      1. Aber selbstverständlich das ganze Jahr über. Naturmedizin. Nur darf er seinen ersten Geburtstag nie überleben. Im Sommer kühl aus dem Bembel und im Wnter heiss mit Zimt, Zitrone und je nach Geschmack leicht gesüsst.
        Natürlich lässt sich dem Bankengesindel und den Unternehmensverrätern in Bembeltown mittlerweile auch mit Jahrgangsäppler das Geld aus der Tasche ziehen. Wers braucht…
        Abendlich geschunkelte Grüsse aus Bembeltown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s