Tin(y) Dishes

Koto Bolofo, "Mandela's tin dishes."  (Robben Island Prison, 1992)
Koto Bolofo, „Mandela’s tin dishes.“
(Robben Island Prison, 1992)
Advertisements

2 Gedanken zu “Tin(y) Dishes

  1. …und wer schon „einmal aus dem Blechnapf frass“… Obwohl ich mit historischen Gestalten aus Erfahrung und Gewohnheit stets sehr vorsichtig bin, Mandela war in der Tat eine beeindruckende Persönlichkeit.
    Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

    1. Unbeschadet hat ihn das jahrelange aus dem Blechnapf Fressen sicher nicht gelassen. Sich dabei Demut und positive Lebensenergie zu bewahren, das finde ich sehr beeindruckend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s