Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet

Der Kommissar war ein Hüne. Wenn er durch das Zimmer schritt, streifte sein Kopf die Deckenlampe, und seine breiten Schultern füllten das Fensterrechteck aus, so wie die mittelalterlichen Ritter mit ihren gebauschten Ärmeln die alten Gemälderahmen zu sprengen schienen.

Georges Simenon, „Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s