Die Entdeckung der Langsamkeit

Nachts näherten sie sich einem Leuchtfeuer. „Das ist Burlings“, hörte John. Eine Insel mit Kastell und Leuchtturm. Da nahm er etwas wahr, was ihn an Dr. Ormes Theorien erinnerte:

Der Lichtstrahl kreiste um die Spitze des Turms – wie bei jedem einarmigen Drehfeuer. John sah den Strahl wandern, aber das Licht blieb rechts immer weiter sichtbar, auch wenn es schon wieder links hinüberschwenkte, und es war links noch da, wenn es rechts wieder auftauchte. Vergangenheit und Gegenwart – was hatte Dr. Orme darüber gesagt? Am gegenwärtigsten war das Licht, wenn es beim Aufblitzen direkt in Johns Pupille traf. Was er sonst noch sah, mußte schon vorher geleuchtet haben, es leuchtete jetzt nur noch in seinem geistigen Auge, ein vergangenes Licht.

Eben kam der Holländer. „Burlings, Burlings!“ murrte er. „Die Insel heißt Berlengas!“ John starrte noch immer auf den Leuchtturm. „Ich sehe einen Schweif statt eines Punktes“, erklärte er, „und Gegenwart habe ich nur, wenn es blitzt.“ Plötzlich kam ihm ein trauriger Verdacht: Vielleicht ging sein Auge eine ganze Runde nach? Das Aufblitzen stammte dann nicht von der gegenwärtigen, sondern von der letzten Umdrehung!

Johns Erklärung dauerte ihre Zeit, es wurde selbst dem Holländer zu lang. „Ich seh‘ das anders“, warf er ein. „Ein Seemann muß seinen Augen trauen können wie seinen Armen oder…“ Er verstummte. Dann nahm er seine Krücken und verholte sein geschwollenes Bein vorsichtig unter Deck. John blieb oben. Berlengas! Die erste fremde Küste außerhalb Englands. Es ging ihm wieder gut. Er legte die geballte Faust aufs Schandeck, feierlich. Jetzt wurde alles anders, heute schon ein wenig und morgen ganz…

Sten Nadolny, „Die Entdeckung der Langsamkeit“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s