Die Existenz geht dem Wesen voraus

Antanas Sutkus äußerte einmal, er glaube daran, dass in jedem Lebewesen eine Kathedrale stecke. Dass er damit nicht nur eine schöne Idee, sondern sein Credo formulierte, dafür steht seine fotografische Arbeit, die sich in ihrem überwiegenden Teil mit Menschen beschäftigt.

Enno Kaufhold

Antanas Sutkus, „Jean-Paul Sartre in Litauen“ (1965)

Anmerkung:

Der zweite Schatten gehört zu Simone de Beauvoir.

Advertisements

5 Gedanken zu “Die Existenz geht dem Wesen voraus

    1. Ich hatte dieses Foto, nachdem ich es in der Süddeutschen oder so gesehen hatte, mal in einem Eintrag bei MyTB erwähnt. Jetzt habe ich es im „Forum für Fotografie“ in Köln wiedergefunden. Schöne Ausstellungen gibt es dort zu sehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s